Aktuelle Nachrichten für Kreispolitik & Behörden-Service

Die neuesten Nachrichten von Bodenseekreis-Nachrichten

Filtern

Zurücksetzen

Veröffentlicht am 17.06.2024, 09:55 Uhr

Veröffentlicht von Lars Gäbler

Landratsamt am Mittwoch, 19. Juni geschlossen

Das Landratsamt Bodenseekreis bleibt am Mittwoch, 19. Juni 2024 aufgrund einer betriebsinternen Veranstaltung geschlossen. Geschlossen sind somit auch das Jobcenter und die Ausländerbehörde in Friedrichshafen sowie die Kfz-Zulassungsstellen im Bodenseekreis (auch Überlingen und Tettnang) und die Außenstellen des Landratsamtes.

Geöffnet bleiben an diesem Tag die Entsorgungszentren Friedrichshafen-Weiherberg, Tettnang-Sputenwinkel und Überlingen-Füllenwaid (8:00 bis 11:45 Uhr und 13:00 bis 16:45 Uhr). Das gilt auch für die regulär geöffneten Wertstoffhöfe. Telefonisch ist das Bürgerservice-Center des Bodenseekreises wie gewohnt von 8:00 bis 18:00 Uhr unter der einheitlichen Behördenrufnummer 115 (ohne Vorwahl) erreichbar.

Veröffentlicht am 11.06.2024, 12:30 Uhr

Veröffentlicht von Lars Gäbler

Kreistagswahl im Bodenseekreis: Vorläufiges Ergebnis steht fest

Die Bürgerinnen und Bürger des Bodenseekreises haben am 9. Juni 2024 einen neuen Kreistag gewählt. Nun sind die Stimmen in allen Wahlkreisen ausgezählt und die vorläufige Sitzverteilung berechnet worden: Im neuen Kreistag wird die CDU mit 18 Sitzen (+3 gegenüber 2019) die stärkste Fraktion stellen. Die Freien Wähler erhalten 14 (+2), die Grünen 9 (-4) und die AFD 7 (+4) Sitze. Die SPD mit 6, die FDP mit 3 sowie die Oberteuringer Liste und Eriskircher Liste mit je einem Sitz bleiben unverändert. Die Linke (-1) wird ebenso mit einem Sitz vertreten sein. Neu im Kreistag mit je einem Sitz sind das Netzwerk für Friedrichshafen und die Freie Liste Bodensee. Die Kreisrätinnen und Kreisräte sind für eine Amtszeit von fünf Jahren gewählt. Die Wahlbeteiligung lag bei rund 63 Prozent.

Mehr Infos...

Externen Link öffnen

Veröffentlicht am 10.06.2024, 15:32 Uhr

Veröffentlicht von Lars Gäbler

Landratsamt am Mittwochnachmittag, 12. Juni geschlossen

Das Landratsamt Bodenseekreis bleibt am Mittwochnachmittag, 12. Juni 2024 aufgrund einer betriebsinternen Veranstaltung geschlossen. Ab 13 Uhr geschlossen sind somit auch das Jobcenter und die Ausländerbehörde in Friedrichshafen sowie die Kfz-Zulassungsstellen im Bodenseekreise (auch Überlingen und Tettnang) und die Außenstellen des Landratsamtes.

Geöffnet bleiben an diesem Tag die Entsorgungszentren Friedrichshafen-Weiherberg, Tettnang-Sputenwinkel und Überlingen-Füllenwaid (8:00 bis 11:45 Uhr und 13:00 bis 16:45 Uhr). Telefonisch ist das Bürgerservice-Center des Bodenseekreises wie gewohnt von 8:00 bis 18:00 Uhr unter der einheitlichen Behördenrufnummer 115 (ohne Vorwahl) erreichbar.

Veröffentlicht am 10.06.2024, 08:56 Uhr

Veröffentlicht von Robert Schwarz

Europawahl: So hat der Bodenseekreis gewählt

Mehr Infos ...

Externen Link öffnen

Veröffentlicht am 09.06.2024, 19:53 Uhr

Veröffentlicht von Robert Schwarz

Europa- und Kreistagswahl: Vorläufige Ergebnisse online

Auch im Bodenseekreis konnten am 9. Juni 2024 rund 160.000 Wahlberechtigte ihre Stimmen für die Wahl sowohl des EU-Parlaments als auch des neuen Kreistags abgeben. In den Wahllokalen der Gemeinden wurden und werden die Stimmzettel nun ausgezählt. Die vorläufigen Ergebnisse können online angeschaut werden, sobald diese an die Kreiswahlleitung im Landratsamt gemeldet wurden:

Europawahl
Diese Stimmen werden/wurden am Sonntagabend ausgezählt. Hier sind die vorläufigen Ergebnisse für den Wahlkreis 67, soweit ausgezählt und elektronisch gemeldet: https://wahlergebnisse.komm.one/lb/produktion/wahltermin-20240609/08435000/praesentation/index.html

Kreistagswahl
Weil für Wahl zum Kreistag mehrere Stimmen abgegeben werden konnten, dauert die Auszählung auch länger (wie auch für die Gemeinderatswahlen). Deshalb wird die Sitzverteilung im neuen Kreistag voraussichtlich bis Dienstag oder Mittwoch (11. oder 12. Juni 2024) feststehen.

Externen Link öffnen

Veröffentlicht am 07.06.2024, 11:59 Uhr

Veröffentlicht von Robert Schwarz

Wahlen am 9. Juni: Briefwahlunterlagen noch nicht erhalten? Schnell handeln!

„Wer seine beantragten Briefwahlunterlagen noch nicht erhalten hat oder wem das Hochwasser zuhause seine Briefwahlunterlagen unbrauchbar gemacht hat, sollte jetzt schnell sein und auf die zuständige Gemeinde-behörde zugehen!“, appelliert wenige Tage vor der Europawahl und den Kommunalwahlen am 9. Juni 2024 Landeswahlleiterin Cornelia Nesch an alle derart betroffenen Wahlberechtigten. „Dort können Ersatzunterlagen ausgestellt werden, aber nur bis Samstag, 12 Uhr. Die Rathäuser haben hierzu extra geöffnet. Wer dies nicht macht und die zuerst beantragten Briefwahlunterlagen treffen wirklich nicht mehr rechtzeitig ein, kann an den Wahlen nicht teilnehmen, auch nicht am Sonntag im Wahllokal bei der Urnenwahl.“

Mehr Infos ...

Externen Link öffnen

Hochwasserlage im Bodenseekreis: Update Montag, 3. Juni

Die Hochwasserlage im Bodenseekreis entspannt sich: So sinken die Pegel der Seefelder Aach, Rotach und Schussen aktuell, nachdem die Niederschläge heute geringer ausfielen, als zunächst befürchtet. Einzig die Argen ist aufgrund der Niederschläge im dortigen Einzugsgebiet noch einmal rund einen Meter angestiegen, blieb aber unter dem Niveau vom Wochenende. Laut Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg erreicht der Pegel hier den Scheitelpunkt noch im Laufe des Abends. Nach den aktuellen Wettervorhersagen ist auch in den kommenden Tagen mit sinkenden Pegeln zu rechnen.

Mehr Infos...

Externen Link öffnen

Hochwasserlage im Bodenseekreis: Update Sonntag, 2. Juni

Keine Entwarnung für den Bodenseekreis: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) sagt für die kommende Nacht bis Montagabend (3. Juni) weitere Niederschläge und Unwetter mit Starkregen in Teilen des Landkreises voraus. Vor allem entlang der Schussen und der Seefelder Aach muss wieder mit steigenden Wasserpegeln und weiterem Hochwasser gerechnet werden. Aktuell sind die Pegel an Schussen, Argen, Rotach und Seefelder Aach rückläufig. An der Schussen erreichte das Jahrhunderthochwasser am Samstag (1. Juni) seinen Scheitelpunkt bei 4,87 Metern. Die aktuellen sowie die zu erwartenden Pegelstände bildet die Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg ab: https://www.hvz.baden-wuerttemberg.de/

Mehr Infos...

Externen Link öffnen

Update zur Hochwasserlage im Bodenseekreis

Auch für die nächsten 24 Stunden sind im Bodenseekreis Regenfälle angekündigt. Insbesondere an der Schussen bleibt die Lage daher weiterhin angespannt. Auch für die Argen, Rotach und Seefelder Aach kann keine Entwarnung gegeben werden, jedoch sind die Pegelstände dort momentan rückläufig. Die aktuellen sowie die zu erwartenden Pegelstände bildet die Hochwasservorhersagezentrale Baden-Württemberg ab: https://www.hvz.baden-wuerttemberg.de/

Mehr Infos...

Externen Link öffnen

Bodenseekreis warnt vor akuter Hochwassergefahr entlang der Flüsse

Aufgrund der anhaltenden starken Regenfälle und der damit verbundenen steigenden Wasserpegel besteht entlang der Flüsse im Landkreis derzeit eine akute Hochwassergefahr. Insbesondere an Argen, Schussen, Rotach und Seefelder Aach ist nach den aktuellen Vorhersagen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) mit extremem Hochwasser zu rechnen. Ebenso sind Überschwemmungen an kleineren Fließgewässern möglich. Der Pegelhöchststand wird nach aktuellen Berechnungen gegen Samstagmittag, 1. Juni 2024, erreicht. Bürgerinnen und Bürger können sich unter folgendem Link über voraussichtlich betroffene Gebiete in ihrer Gemeinde informieren: https://udo.lubw.baden-wuerttemberg.de/public/q/5b6kIXUrZ477Hnlsaytzjf

Mehr Infos und wichtige Hinweise unter...

Externen Link öffnen

Veröffentlicht am 02.05.2024, 14:26 Uhr

Veröffentlicht von Robert Schwarz

Kreistags-Report April 2024

Wichtige Themen und Beschlüsse des Kreistags des Bodenseekreises am 30. April 2024:

+++ Neubau Straßenmeisterei Markdorf +++ Schulentwicklungsplanung beauftragt +++ Biodiversitätsstrategie für den Bodenseekreis +++ Elektrik-Sanierung Landratsamtsgebäude +++

Mehr Infos ...

Externen Link öffnen

Veröffentlicht am 02.05.2024, 10:09 Uhr

Veröffentlicht von Robert Schwarz

„Partner der Feuerwehr“: Auszeichnung für Landratsamt als Arbeitgeber

Das Landratsamt Bodenseekreis hat vom Deutschen Feuerwehrverband die Auszeichnung „Partner der Feuerwehr“ erhalten. Damit wird gewürdigt, dass außergewöhnlich viele Mitarbeitende in der Freiwilligen Feuerwehr aktiv sind und der Arbeitgeber deren Engagement und die Wehren bestmöglich unterstützt. Denn 28 Beschäftigte der Kreisverwaltung sind auch ehrenamtliche Feuerwehrmänner und -frauen. Sie sind bereit, zu allen Tages- und Nachtzeiten auszurücken, wenn Menschen Hilfe brauchen und ihr „Pieper“ Alarm gibt. Das Landratsamt als Arbeitgeber fördert diese Kultur der Hilfsbereitschaft – auch wenn in solch einem Moment die Arbeit liegen bleiben muss. Der Vorstand des Kreisfeuerwehrverbands überreichte Landrat Luca-Wilhelm Prayon im Rahmen der Kreistagssitzung am 30. April 2024 im Landratsamt in Friedrichshafen die Auszeichnung in Form einer Plakette.

Veröffentlicht am 30.04.2024, 17:38 Uhr

Veröffentlicht von Robert Schwarz

Ende der Flucht-Notunterkunft in der Sporthalle des Berufsschulzentrums Friedrichshafen

Das Ende der Flucht-Notunterkunft in der Sporthalle des Berufsschulzentrums Friedrichshafen in der Steinbeisstraße ist absehbar. Spätestens nach den Herbstferien 2024 soll die Halle wieder für den Schul- und Vereinssport zur Verfügung stehen. In der Zwischenzeit müssen die Auszüge sowie die Rückbau- und Renovierungsarbeiten organisiert werden. Diese aktuelle Entscheidung des Landratsamts, das zugleich Schulträger und Migrationsbehörde ist, steht immer unter dem Vorbehalt der weltpolitischen Lage, wie Landrat Luca Wilhelm Prayon am 30. April 2024 im Kreistag betonte.

Mehr Infos ...

Externen Link öffnen

Veröffentlicht am 30.04.2024, 10:50 Uhr

Veröffentlicht von Lars Gäbler

Besuch aus dem Partnerlandkreis Leipzig

Kommunalpolitiker aus dem Partnerlandkreis Leipzig haben vom 24. bis 27. April 2024 den Bodenseekreis besucht. Die 19-köpfige Gruppe bestehend aus Kreistagsmitgliedern, Bürgermeistern sowie Führungskräften der dortigen Kreisverwaltung wurde von Landrat Henry Graichen angeführt. Für Landrat Luca Wilhelm Prayon war es das erste Treffen mit den ostdeutschen Freunden. Im Mittelpunkt des Austausches standen deshalb das persönliche Kennenlernen sowie kommunalpolitische Themen.

Mehr Infos...

Externen Link öffnen

Veröffentlicht am 23.04.2024, 11:42 Uhr

Veröffentlicht von Robert Schwarz

Vorerst keine Asyl-Unterkunft in Meersburger Dr.-Zimmermann-Straße

Das Landratsamt wird das Gebäude in der Meersburger Dr.-Zimmermann-Straße 18/3 vorerst nicht anmieten, um darin eine Gemeinschaftsunterkunft für geflüchtete Menschen einzurichten. Der Grund ist, dass bei den Vertragsverhandlungen mit dem privaten Eigentümer des Gebäudes keine Einigung über die Konditionen der Anmietung erreicht werden konnte. In solchen Verhandlungen achtet das Landratsamt sehr darauf, dass ortsübliche Preise nicht überschritten werden und die nötigen Investitionen in einem sinnvollen Verhältnis zur Dauer der Anmietung stehen.

Mehr Infos ...

Externen Link öffnen

Veröffentlicht am 23.04.2024, 08:05 Uhr

Veröffentlicht von Lars Gäbler

Einladung zur öffentlichen Sitzung des Kreistags des Bodenseekreises

Am Dienstag, 30. April 2024, 17:00 Uhr findet im Säntissaal des Landratsamtes Bodenseekreis in Friedrichshafen, Albrechtstraße 77 (7. OG) eine öffentliche Sitzung des Kreistags statt.

Tagesordnung:

1. Bekanntgabe nichtöffentlich gefasster Beschlüsse
2. Fragestunde für wahlberechtigte Kreiseinwohnerinnen und Kreiseinwohner
3. Schulentwicklung der Schulen in Trägerschaft des Bodenseekreises
4. Straßenmeisterei Markdorf - Vorstellung der Planungsvarianten
5. Förderpreis Bürgerschaftliches Engagement: Anpassung des Vergabeverfahrens
6. Biodiversitätsstrategie für den Bodenseekreis
7. Verschiedenes, Bekanntgaben, Anfragen, Anregungen

Mehr Infos und Sitzungsunterlagen...

Externen Link öffnen

Veröffentlicht am 22.04.2024, 14:25 Uhr

Veröffentlicht von Robert Schwarz

Kommunale Jugendarbeit im Bodenseekreis gründet Netzwerk

Die kommunale Jugendarbeit der Städte und Gemeinden im Bodenseekreis hat sich zu einem festen Netzwerk zusammengeschlossen. Die offene, verbandliche und mobile Jugendarbeit der einzelnen Akteure soll damit künftig noch besser miteinander abgestimmt werden. Das neue Netzwerk erhält sogar einen stimmberechtigten Sitz im Jugendhilfeausschuss des nächsten Kreistags. Dieses enge Austauschformat der kommunalen Jugendarbeit mit direkter Einbindung in die Kreispolitik ist bisher einmalig in Baden-Württemberg. Am 11. April 2024 kamen die Pädagoginnen und Pädagogen der Gemeinden und Träger auf Einladung des Jugendamts erstmals formell im Landratsamt zusammen. Es wurden das Sprecherteam gewählt und Schwerpunkte der künftigen Zusammenarbeit bestimmt.

Mehr Infos ...

Externen Link öffnen

Veröffentlicht am 17.04.2024, 12:37 Uhr

Veröffentlicht von Lars Gäbler

Landrat Prayon auf Gemeindebesuch in Meckenbeuren

Landrat Luca Wilhelm Prayon hat am 11. April 2024 die Gemeinde Meckenbeuren besucht. Bürgermeister Georg Schellinger empfing den Landrat gemeinsam mit Führungskräften der Gemeindeverwaltung zunächst im Rathaus, um aktuelle Projekte und Meckenbeuren ganz allgemein vorzustellen. Gesprochen wurde auch über aktuelle kommunalpolitische Herausforderungen, bei denen Gemeinde und Kreisverwaltung zusammenarbeiten -beispielsweise im Bereich Asyl oder der Verkehrsinfrastruktur.

Mehr Infos...

Externen Link öffnen

Veröffentlicht am 11.04.2024, 17:54 Uhr

Veröffentlicht von Robert Schwarz

526 Kandidatinnen und Kandidaten für Kreistagswahl am 9. Juni

Große Motivation, die Kommunalpolitik im Bodenseekreis mitzugestalten: Es gibt 526 Kandidatinnen und Kandidaten in den sieben Wahlkreisen für die Kreistagswahl am 9. Juni 2024. Das sind 57 mehr als bei der letzten Wahl vor fünf Jahren. Aus diesen Reihen können die Bürgerinnen und Bürger des Landkreises 56 Kreisrätinnen und Kreisräte für die Amtszeit von fünf Jahren wählen.

Mehr Infos ...

Externen Link öffnen

Veröffentlicht am 09.04.2024, 16:54 Uhr

Veröffentlicht von Robert Schwarz

Europäischer Sozialfonds Plus (ESF Plus): EU-Gelder zur Beschäftigungsförderung bis Ende Mai zu beantragen

Der ESF Plus soll den sozialen und wirtschaftlichen Zusammenhalt in Europa fördern. Für diesen Zweck stehen für den Bodenseekreis jährlich 165.000 Euro zur Verfügung. Träger beruflicher Bildungs- und Integrationsmaßnahmen können bis 31. Mai 2024 eine ESF-Förderung für bestimmte Projekte und Maßnahmen bei der L-Bank in Karlsruhe beantragen. Im Fokus sollen dabei Menschen mit besonderen Hemmnissen bei der Arbeitsaufnahme sowie Schüler mit drohendem Schulabbruch stehen. Die Koordination der Förderanträge erfolgt durch das Landratsamt Bodenseekreis. Auf www.bodenseekreis.de/politik-verwaltung/ausschreibungen oder unter Tel. 07541 204-5640 informiert die Kreisverwaltung über die Details der Ausschreibung.

Mehr Infos ...

Externen Link öffnen